Gudrun Voigt Schulleitung

sekretariat@obs-salzhausen.deSchreiben Sie uns eine E-Mail

Kreuzweg 2921376 Salzhausen

04172 – 98680Schulbüro

Schulhund

Mara - Unser Schulhund

Geboren: 11.05.2015
Rasse: Labrador Retriever
Geschlecht: weiblich

Mara, eine schwarze Labradorhündin. Sie arbeitet seit dem Sommer 2016 gerne an der Oberschule Salzhausen. Mara wird im Fachunterricht, in der Arbeitsgemeinschaft „Schulhund“ und im Förderunterricht eingesetzt. Außerdem begleitet Mara eifrig die Pausenaufsicht und freut sich auf den Kontakt mit den Schülerinnen und Schüler.

Mara hat an der Schule viele Freunde, schon auf dem Weg in das Gebäude kommen viele Kinder und Jugendliche auf sie zu und werden natürlich auch von Mara herzlich begrüßt. In der Schulhund-AG geht es um den richtigen Umgang mit Hunden. Das praktische Hundetraining wird mit Mara geübt, die sehr viel Geduld hat, auch wenn das Kommando noch nicht so richtig „sitzt“.

Mara ist ein ausgebildeter Schul- und Therapiehund und wird regelmäßig geimpft, entwurmt und gegen Parasiten behandelt. Sie ist über die Hundehalterin haftpflichtversichert, bei der zuständigen Gemeinde und im Hunderegister Niedersachsen gemeldet. Die Gesamtkonferenz hat dem Einsatz zugestimmt und der Schulträger und die GUV wurden informiert.

Verhaltensregeln im Umgang mit dem Schulhund
Mara wurde allen Schülerinnen und Schülern auf den regelmäßigen Schulversammlungen vorgestellt und die Regeln genannt. Vor dem Einsatz in einer Klasse und im Förderunterricht werden die Regeln besprochen.

Hund und Allergien
Hundehaarallergien sind sehr selten. Bei Tierhaarallergien handelt es sich in den meisten Fällen um Allergien gegen Pferde- oder Katzenhaar. Mit dem Einsatzplan des Hundes wird sichergestellt, dass Mara nicht mit allergiekranken Personen in Kontakt tritt. So erfolgt kein Einsatz in Klassen, in denen die Eltern eine vorliegende Allergie melden. Hygienevorschriften werden streng eingehalten und so wird eine Gefährdung der Gesundheit vermieden.

Hund und Tierschutz
Die Bedürfnisse des Hundes müssen beachtet werden. Das Aufstellen von Regeln im Umgang mit dem Schulhund stellt sicher, dass er nicht bedrängt oder von allen Seiten gleichzeitig gestreichelt wird. So lernen die Kinder und Jugendlichen einen tiergerechten Umgang mit einem Hund. Mara hat auch einen kleinen Raum als Ruhebereich.

Schulhunde in Niedersachsen
An vielen Schulen in Niedersachsen kommen seit Jahren Schulhunde zum Einsatz. Es handelt sich um speziell ausgebildete und geprüfte Hunde, die zur Unterstützung pädagogischer Prozesse aktiv und regelmäßig von Pädagogen in den Unterricht integriert werden. Im Klassenverband stehen die Verbesserungen des Klassenklimas, das verbesserte Einhalten von Klassenregeln und die Förderung von sozialen Kompetenzen im Vordergrund.

Im Einzelunterricht kann mit Hilfe des Hundes die Motivation zur Mitarbeit erhöht werden. Darüber hinaus leisten Therapiehunde wertvolle Unterstützung beim Unterricht von Kindern mit sonderpädagogischem Unterstützungsbedarf.

Die Landesregierung Niedersachsen steht einem Einsatz von Schulhunden positiv gegenüber, da es langjährige gute Erfahrungen mit hundegestützter Pädagogik an Schulen gibt.

Ausbildung von Mara:
  • Welpengruppe DRC (deutscher Retriever Club)
  • Welpengruppe Hundeschule Katja Meyn
  • Junghundegruppe DRC
  • Junghundegruppe Hundeschule Katja Meyn
  • Grundkurs DRC
  • Basiskurse Hundeschule Katja Meyn
  • Fortgeschrittenenkurse DRC
  • Kurs zur Vorbereitung der Begleithundeprüfung (Hundeschule Mikado)
  • Agility-Training (Hundeschule Mikado)
  • Apportier- und Dummy-Training (Hundeschule Mikado)

Oberschule Salzhausen

Schulleiterin Frau Voigt
Kreuzweg 29

Tel.:  04172 – 98680
Fax:  04172 – 986819
Email:  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Zertifizierungen